Engere Wahl: KiTa Herrenhäuser Kirchweg, Hannover

KiTa Herrenhäuser Kirchweg, Hannover
Foto: Frank Aussieker

Adresse

Herrenhäuser Kirchweg 14, 30167 Hannover

Bauherrin

Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Gebäudemanagement

Entwurfsverfasser

Stefan Ebel, Fachbereich Gebäudemanagement, Stadt Hannover / Michael Wagner, Vorrink Wagner Architekten GmbH, Hannover

Weitere Beteiligte

Christine Früh (Büro für Freiraumplanung), Hannover

Fertigstellung

November 2014

Fotos

Frank Aussieker

URTEIL DER JURY

Ruhig und schlicht strukturiert, entfaltet sich der Wille einer einheitlichen Komposition aus Architektur und Außenraum. Die Kita Herrenhäuser Kirchweg ist eines der positiven Beispiele, die die Grundhaltung des Architektenteams, Maßstäblichkeit, stadträumliche Einbindung, Kubatur, Materialität und inhaltliche Strukturen mit einfachen Mitteln abzubilden, direkt wahrnehmbar machen.

Besonders gewürdigt wird die Selbstverständlichkeit, mit der es gelungen ist, im Sinne der Betreiber und Nutzer eine Kita in hoher Qualität mit drei Geschossen und Dachterrasse zu schaffen. Auf der Grundlage üblicher Baustrukturen und einfacher innerer Logik entstand eine kindgerechte Architektur, die hohe räumliche und atmosphärische Qualitäten bietet und flexibel nutzbar ist. Bemerkenswert auch die architektonische Geste der Klammer: Klinkerwand und Hecke binden als sichtbare Bestandteile der Architektur den Außenraum in großer Selbstverständlichkeit in das architektonische Konzept mit ein. Passivhausstandard, freie Nachtauskühlung und die Einbindung eines Erdkollektors unterstreichen den positiven, ganzheitlichen Planungsansatz.

Den westlichen Abschluss des Klinikkomplexes des Nordstadtkrankenhauses bildend, fügt sich die Kita in Proportion und Materialität wohltuend in das umgebende Stadtgefüge ein. Der formal und ästhetisch anspruchsvoll modellierte, konsequent gestaltete grüne Freiraum bietet seinen Nutzern vielfältige Bewegungs-, Rollen-, und Naturspielangebote und bewahrt den ehemals städtischen Raum des historischen Schmuckplatzes im Quartier.

Die Kita Herrenhäuser Kirchweg wird den städtebaulich-architektonischen und inhaltlichen Ansprüchen der Aufgabe vorbildlich gerecht.

STÄDTEBAULICHE MERKMALE

Der Neubau der Kita ersetzt ein langjähriges Provisorium auf dem Gelände des Nordstadtkrankenhauses. Auf dem Eckgrundstück ist ein zweieinhalbgeschossiger Baukörper entstanden.

GESTALTUNGSMERKMALE

Die sechs großen Gruppenräume liegen jeweils in den Eckbereichen des Gebäudes und sind über zwei Seiten belichtet. Im 2. OG liegt der große Mehrzweckbereich mit Ausblick in drei Richtungen und kleiner Dachterrasse. Außengelände mit leichten Erdwällen und Rundweg. Roter Ziegelverblender.

NUTZUNGSMERKMALE

Neubau einer Kita. Sechs-Gruppen-Kita: 125 Kinder in allen Altersgruppen von der Krippe bis zum Hort. 1.465 m2 BGF. Passivhausstandard.

IDENTITÄT

Zweieinhalbgeschossige Kita.

KiTa Herrenhäuser Kirchweg, Hannover
Foto: Frank Aussieker
KiTa Herrenhäuser Kirchweg, Hannover
Foto: Frank Aussieker
KiTa Herrenhäuser Kirchweg, Hannover
Foto: Frank Aussieker
KiTa Herrenhäuser Kirchweg, Hannover
Foto: Frank Aussieker
KiTa Herrenhäuser Kirchweg, Hannover
Foto: Frank Aussieker